. .

Bist du bereit für die große Bühne?

Hast du Spaß an Auftritten vor großem Publikum? Freude am Singen, Tanzen, Theaterspielen oder anderen Kunststücken? Dann bist du richtig in der Chor-/Theaterklasse! Hier lernst du den sicheren Gebrauch deiner Sing- und Sprechstimme, gewandtes Auftreten, Selbstsicherheit und kannst dich schon ab der 5. Klasse an einem Musical-Großprojekt beteiligen: Egal ob du singst, ein Instrument spielst, gern in fremde Rollen schlüpfst, Kulissen bastelst oder Kostüme nähst – in dieser Klasse bist du richtig! Ab der 7. Klasse kannst du diese Projekte außerdem in der Technik-AG begleiten, die Licht und Mikrofone betreut.

Wenn du in der 5. Klasse die Chor-/Theaterklasse gewählt hast, erhältst du vormittags eine dritte Musikstunde, in der hauptsächlich gesungen wird, aber auch spielerisch Stimmbildung, Atemtechnik und Körperhaltung geübt werden. Dazu sind keine Vorkenntnisse notwendig. Das Programm geht über zwei Jahre (5. und 6. Klasse), ab der 7. Klasse kannst du das Wahlfach Chor oder Theater wählen.

Und dich erwartet etwas ganz Besonderes: In der Chorklasse fährst du jedes Jahr zu Chor-/Theatertagen in ein nahe gelegenes Bildungszentrum. Dort probst du intensiv drei bis vier Tage, aber auch die Freizeit kommt nicht zu kurz. Dieses Jahr waren wir sogar klettern – alle waren richtig begeistert! Am Schuljahresende darfst du mit der Chorklasse sogar ein Musical besuchen und dich von einer professionellen Aufführung inspirieren lassen.

Gestartet ist das Projekt als reine Chorklasse. Die Kombination aus Chor, Theater und Kunst hat sich in den letzten Jahren ergeben, weil Bühnenproduktionen Musik, Theater, Tanz, Bühnenbild und Kostüme einschließen. Jedes Kind kann sich entsprechend seiner Neigungen in das Projekt einbringen und dadurch seinen Teil zum Gelingen eines Kunstwerks beitragen. Die öffentlichen Auftritte im Rahmen von Konzerten, Schulfesten oder Musicalaufführungen finden bei allen Beteiligten und Zuhörern große Anerkennung.

Für dich bietet die Beschäftigung mit Musik einen tollen Ausgleich zum Lernen und zu Prüfungen. Sie wirkt sich außerdem sehr positiv auf deine geistige und seelische Entwicklung aus: Sie entspannt, lässt dich sicher und selbstbewusst auftreten, du lernst, dass es Spaß macht, mit anderen rücksichtsvoll zusammenzuarbeiten und findest heraus, wo deine Talente sind und was dir Freude macht.

Außerdem macht Singen einfach Spaß!

Das Projekt „klasse im puls, das musizierende Klassenzimmer’’ wurde an unserer Schule vor acht Jahren in Zusammenarbeit mit der Universität Erlangen-Nürnberg und dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus eingeführt. An der RSE wird es von der Musiklehrerin Susanne Reineke geleitet.

Ausschnitte vom Frühjahrkonzert 2019

.

 

.