.

„CHEMIE IST NICHT ALLES, ABER ALLES IST CHEMIE.“

Im Chemieunterricht erlernen die Schüler*innen vor allem durch praktisches Arbeiten grundlegende Kenntnisse über chemische Erscheinungen und Gesetzmäßigkeiten. Der Bezug zu Alltagsphänomenen macht deutlich, dass Chemie nicht nur im Chemiesaal, sondern Bestandteil des täglichen Lebens ist.

Stundenverteilung

  • Wahlpflichtfächergruppe I: ab der 8. Jahrgangsstufe 2-stündig
  • Wahlpflichtfächergruppe II, IIIa und IIIb: ab der 9. Jahrgangsstufe 2-stündig

Leistungsnachweise

  • eine Schulaufgabe pro Halbjahr
  • mindestens zwei kleine Leistungsnachweise (Stegreifaufgaben, „echte“ mündliche Leistungen) pro Halbjahr
  • kein Abschlussprüfungsfach

Lehrwerke

  • Jahrgangsstufe 8: „Fit in Chemie 8“ (Rothbaumverlag)
  • Jahrgangsstufe 9 und 10: „H2O & Co“ (Oldenbourg)
.