.

Ziel des Fachs IT

ist eine informationstechnische Grundbildung im Umgang mit Computersystemen im beruflichen als auch im privaten Bereich. Dieses Wissen ist in der heutigen hoch technologischen Welt als grundlegend und eine Schlüsselqualifikation anzusehen. Dazu zählt auch die Sensibilisierung für den verantwortungsbewussten und sinnvollen Umgang mit Informationstechnologien.
Der Unterricht soll den bisherigen selbstverständlichen Umgang der Schülerinnen und Schüler mit diesen Medien aufgreifen und fördern. Dabei unterstützt das Fach IT selbstverständlich auch den Einsatz des Computers in anderen Fächern, insbesondere bei der Projektpräsentation in Klasse 9.
Der Lehrplan im Fach IT ist modular aufgebaut und setzt sich aus dem Anfangs- (ab Jahrgangsstufe 6 bzw. 7) und dem Aufbauunterricht zusammen. Der Aufbauunterricht und die dort behandelten Module orientieren sich an den gewählten Wahlpflichtfächergruppen.
Im Fach IT sind pro Schulhalbjahr mindestens zwei kleine Leistungsnachweise und eine mündliche Leistung zu erbringen. Die kleinen Leistungsnachweise können ggf. durch praktische Aufgaben erfüllt werden.
Wir als Schule nehmen seit mehreren Jahren am bundesweiten Wettbewerb „Informatik-Biber Informatik für alle“ teil.

Überblick über die hauptsächlich bei uns genutzte Software:

  • Windows 10 Pro
  • Microsoft Office 2019 und Office 365
  • Adobe (insb. Photoshop, Acrobat, Indesign)
  • Corel Paintshop Pro
  • Solid Edge https://solidedge.siemens.com/de/
  • Scratch https://scratch.mit.edu/
  • Photopea https://www.photopea.com/

 

.