Anlässlich der Bundestagswahlen am 26.09.2021 fanden auch erstmals die Juniorwahlen an der RSE statt. Nicht nur die offiziellen Bundestagsergebnisse, sondern auch die Ergebnisse der Realschule Elsenfeld, an der alle 10. KlässlerInnen im Rahmen des Sozialkundeunterrichts teilnahmen, wurden mit Spannung erwartet. Ziel sollte dabei generell sein, Interesse der Jugendlichen an Politik zu fördern, Begeisterung für politische Teilhabe und gesellschaftliches Engagement zu wecken, Meinungsbildungsprozesse zu fördern und Wertschätzung für unsere Demokratie zu vermitteln. Auch wenn nicht viel Vorbereitungszeit kurz nach Schulstart blieb, konnten die Wahlen ordnungsgerecht und fristgerecht simuliert werden, sodass die SchülerInnen einen echten Vorgeschmack auf zukünftige Wahlen mit Erreichen der Volljährigkeit erhalten konnten. Die Ergebnisse spiegelten manche offiziellen Ergebnisse tendenziell wider, gleichzeitig gab es auch einige Überraschungen. So lagen SPD und FDP mit exakt 20,7% an der Spitze gleichauf. Die Grünen erhielten 11,2%, CSU 9,5%, Die Linken 8,6% und AfD 6%.