A project about different short stories

Im November bekamen wir von unseren Deutsch- und Englischlehrkräften einen Arbeitsauftrag. Unser Projekt war es, eine Leserolle zu gestalten, in der wir unserer Kreativität freien Lauf lassen konnten. So erhielt jeder Schüler aus der 7d und 7b eine individuelle Kurzgeschichte und den Auftrag, eine dazugehörige Leserolle und ein Video zu erstellen. Die Leserolle bestand aus einer leeren Chips- oder einer alten Tennisballdose. Wir sollten sie unter anderem mit Informationen über den Autor, einem Tagebucheintrag oder mit einem inneren Monolog aus der Perspektive der Hauptfiguren befüllen. Hier wurde zwischen englischen und deutschen Aufgaben gewechselt.

So hat jeder Schüler angefangen, sich in die eigene Kurzgeschichte reinzulesen. Zunächst hat jeder die eigene Geschichte zusammengefasst. Anschließend haben wir mit dem Teil angefangen, der richtig Spaß gemacht hat: die Leserolle bemalt und mit Bildern beklebt, die den Inhalt der Geschichte widerspiegeln. Im Anschluss hat sich jeder Schüler an die Bearbeitung der Videos gesetzt. Auch dieser Schritt hat uns Freude bereitet, weil der Auftrag eine Abwechslung zu den üblichen Hausaufgaben darstellte. Unsere Lehrerinnen haben uns vorgegeben, dass die Videos 3-5 Minuten dauern sollten.

Somit wurde uns auch während des Lockdowns nicht langweilig.

Enjoy the videos!

 

 

Asya, Selinnur aus der Klasse 7d