Am 4.12.2019 galt es, eine Entscheidung zu treffen. Die besten Vorleser der sechsten Klassen traten gegeneinander an. Unterstützt wurden sie beim Vorlesen von Frau Kleinheinz, die uns als Senior-Vorleserin tatkräftig unterstützte und den jungen Vorlesern die Scheu vor der Jury nahm. Gelesen wurde aus unterschiedlichsten Büchern, aus denen die Schülerinnen je drei Minuten vorbereitet hatten, um sie uns vorzulesen. Das Buch: „Das Buch der seltsamen Wünsche“ kannte niemand von den Lesern. Doch mit Bravour meisterten sie auch diese Aufgabe. 

Da es die Mädchen verstanden, uns als Zuhörer mit auf die Reise zu nehmen, war es auch ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das aber nur einer gewinnen kann.

Ganz herzlich gratulieren wir Angelina Fieder aus der Klasse 6a zu ihrem verdienten 1. Platz im schulinternen Lesewettbewerb, den sie mit 245 Punkten klar für sich entschieden hat. 

Bedanken möchte ich mich bei der bunt gemischten Jury, die aus der Schulleitung, unserer Schülersprecherin, einigen Mitgliedern des Büchereiteams, Zehntklässlern, unserem Vorjahressieger Jimmy Sapan und Lehrkräften bestand.

Vielen herzlichen Dank für die Mitwirkung aller an dieser tollen Veranstaltung.

Und ihr wisst ja, Bücher sind wie fliegende Teppiche, sie tragen uns ins Reich der Fantasie.

 

Michaela Grimm-Rudolf

Leitung der Schülerbücherei