HongKong/Macau, 24.10.-4.11.2019

 

Vom 24. Oktober bis zum 4. November fand bereits zum 10. Male die beliebte HongKong & Macau – Exkursion der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wahlunterricht Chinesisch statt. Sieben Elsenfelder und sechs Aschaffenburger Schülerinnen und Schüler starteten mit einer nervösen und erwartungsvollen Spannung in das Abenteuer China. Nach Bezug der Jugendherbergs-Unterkunft am Freitag und einem staunenden Blick von dort über die Hafenstadt HongKong stürzten wir uns denn am Samstag mutig ins Getümmel der 8 Millionenmetropole am Perflussdelta.

Die zwölf Tage vor Ort waren geprägt von einem intensiven Kulturprogramm, wobei wir unter anderem die Innenstadt, zahlreiche Inseln, Klöster, Tempel und Museen erkundeten. Zu den Höhepunkten gehörten sicherlich der Peak, HongKongs berühmtester Aussichtspunkt, das Wissenschaftsmuseum, Straßenmärkte, aber auch das großartige chinesische Essen. Auch ein Ausflug nach Macau mit seinen Monumenten und Casinos durfte nicht fehlen.

Am letzten Abend fuhren wir erschöpft und schweren Herzens zum Flughafen und starteten wehmütig unseren Rückflug; mit der Ankunft am Frankfurter Flughafen am Dienstagmorgen endete dann (viel zu schnell) unsere aufregende und ereignisreiche Zeit in Hongkong.

Unser aller Dank gilt Frau F. Kömm, die sich kurzentschlossen als Begleiterin zur Verfügung stellte, sowie Herrn R. Schäfer und Herrn M. Witzel, die viele Nerven und hohe Mittel für die Durchführung dieser einmaligen Exkursion zur Verfügung stellten.