Am 19.11.2018 waren wir mit unserer Klasse 6d im Rahmen des Biologieunterrichts beim Landratsamt Miltenberg. Dort wurde eine Ausstellung rund um das Thema Müll angeboten, wo viele Vertreter interessanter Projekte vor Ort waren. So zum Beispiel vom Charity Café, dem Miltenbecher, dem Theater Lari Fari, dem Repair-Café Fifty und dem Martinsladen. Auch die Kleiderkammer des Deutsch Roten Kreuzes war vertreten.

Wir haben einen Eindruck bekommen, welche Möglichkeiten es gibt, Müll zu vermeiden. Denn viele Dinge, die wir schon wegwerfen, könnte man genauso auch reparieren oder wiederverwenden. Muss ich das Handy mit dem kaputten Display wirklich wegwerfen? Die Sohle meiner Lieblingsschuhe lässt sich ja ganz leicht beim Schuhmacher reparieren.

Auch zum Thema „Upcycling“ sind wir informiert worden: Blumentöpfe aus alten Schuhen? – Sehr schön! Vogelhäuser aus alten Gießkannen? – Dankbares Gezwitscher im Garten! Oder eine Stiftebox aus alten Tetrapaks? – Ein echter Hingucker…

Insgesamt war der Besuch dieser Ausstellung wirklich toll, weil wir einige Ideen mit nach Hause nehmen konnten, im Alltag Müll zu vermeiden oder diesen gar nicht erst als „Müll“ zu sehen.

 

Klasse 6d