Am Montag und Dienstag nach den Weihnachtsferien war Herr Hohenschläger mit dem Planetarium zu Gast an der RSE. Zwei Klassen der 6. Jahrgangsstufe pro Veranstaltung und ihre Lehrer fanden in diesem Luftdom Platz. Es erwarteten uns tolle Bilder über unser Sonnensystem, die Sternbilder und Aufnahmen aus der Raumstation ISS. Wir saßen und lagen buchstäblich unterm Sternenzelt, betrachteten die Sterne und Planeten und erhielten von Herrn Hohenschläger viele Informationen, die uns kaum vorstellbar erschienen. So wird unsere Sonne zum Beispiel als Zwergstern bezeichnet, von der aus das Licht über eine Entfernung von 150 Mio. km in acht Minuten bei uns ist. Unsere Milchstraße nennt man auch Spiralgalaxie und eine What´s App-Nachricht braucht vom einen Ende einer Spiralgalaxie, wie es auch M51 ist, bis zum anderen Ende 150.000 Jahre. Als wir zu den Sternzeichen kamen wurde klar, dass der Sonnenstand auch für die Vergabe der Sternzeichen verantwortlich war. Jeder suchte am Firmament dann sein Sternzeichen und wurde auch fündig. Die Sternzeichen gehen auf eine Zeit von vor 3000 Jahren zurück, als sich die alten Griechen Gedanken dazu machten. „Is des cool!“ war die Reaktion der Klassen, die dieses Erlebnis genießen durften. Ein großer Dank geht dazu an die Sparkasse Miltenberg-Obernburg, die es durch eine Spende möglich machte, den Eintritt für die Schüler zu halbieren.