636 Schüler und mehrere Lehrer machten sich auf den 1,5 km langen Rundweg im Wald hinter der Schule und versuchten so viele Kilometer wie möglich in 2 Stunden zu laufen. Dabei ging es je nach Temperament und Ehrgeiz bei einigen sehr sportlich zur Sache, andere drehten eher gemütlich ihre Runden und nutzten die Zeit für einen Plausch.

 

Insgesamt wurden von den 33 Klassen ungefähr 4.500 km zurückgelegt und damit ein Gesamtbetrag von 8300,- € erlaufen. Darüber freut sich nicht nur die Schulgemeinschaft, sondern auch unsere 10 Patenkinder an der Wende-Secondary-School in Njombe, Tansania, für die damit Schulgeld, Kost und Logis für die kommende Zeit gesichert ist.

 

Anreiz für die Schüler war auch der in Aussicht gestellte Wanderpokal für die Klasse mit der besten Laufleistung. Das gelang der Klasse 7a mit einer Durchschnittsleistung von 8,2 km pro Schüler. Die Klasse 6b hat mit 460,90 € am meisten Geld erlaufen. Dafür erhalten beide Klassen 50 € für die Klassenkasse. Herzlichen Glückwunsch! Hervorzuheben ist die Leistung von Tomke Schneider, Klasse 9b, sie lief 16,5 km und damit am schnellsten! Respekt!

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Sponsoren, Streckenposten, Fans auf der Strecke und vor allem den Lehrkräften, die für das leibliche Wohl der Schüler gesorgt haben: Frau Becker mit Brezen, Frau Stehlik und Frau Scherer-Ainalides mit Getränken und Herr Eidenschink mit seinem Würstlstand.

Fazit: Eine gelungene Aktion, die Spaß gemacht hat und außerdem sehr erfolgreich war, obwohl doch einige Schüler am nächsten Tag über Muskelkater geklagt haben…

 

                                                                                     Susanne Reineke

                                                                                     Fachschaft Sport