Manchmal gibt es Tage, an denen mag man nicht aufstehen, mag nicht essen, mag nicht in die Schule gehen. Das kommt vor, wenn man sich Gedanken über etwas macht oder sich in einer schwierigen Situation befindet und darauf keine Antwort weiß.

Bei uns gibt es Hilfestellung!

Um eine Lösung für ein Problem zu finden, kann man sich an Personen wenden, denen man vertraut und auch sein Problem anvertrauen kann. Dies kann der Klassenleiter sein, eine Lehrkraft seines Vertrauens oder eben, wie der Name schon sagt, ein Vetrauenslehrer.

Wendet euch an: Frau Nadine Öneren, Herrn Thomas Gassauer oder Herrn Mike Sonntag

Geheimnisse werden vertraulich behandelt und gemeinsam nach Lösungen gesucht.

Sollte es komplizierter werden, kann man zusammen mit den Vertrauenslehrern einen Termin bei Frau Rudno-Rudsinsky ausmachen, einer Psychologin, die spezialisiert auf Kinder- und Jugendpsychologie ist.

Sie steht euch mit Rat und Tat zur Seite und gibt euch Hilfestellungen an die Hand, wie ihr mit einem Problem umgehen könnt und betreut euch in der Schule.